Erfrischungskick aus der Dose

Ein Sprung ins kalte Nass oder eine kühle Glace – willkommene Abkühlungen im Sommer. Es gibt aber auch eine schnellere, zuckerfreie Erfrischungsvariante: der Gesichtsspray.

Er ist handlich, kompakt und passt in jede Handtasche. Der Gesichtsspray oder auch Brumisateur genannt, der jeweils im Sommer seinen grossen Auftritt hat. Egal, ob in der Badi, im überfüllten Bus oder auf der Seeterrasse beim Essen, überall gönnen sich Frauen mit einem Sprüher eine Abkühlung, sprayen sich ins Gesicht oder aufs Dekolleté.

Auch Drogistin Lea Venzin nutzt den Spray – am liebsten auf Reisen. «Da ist einmal der angenehme abkühlende Effekt. Die feinen Wassertröpfchen erfrischen sofort, und die Verdunstungskälte kühlt die Haut.» Zusätzlich wirkt der Erfrischungskick pflegend, denn die Millionen kleiner Wasser-Mikrotröpfchen sind pH-neutral und enthalten, je nach Herkunft, zahlreiche Spurenelemente wie Kalzium oder Kieselerde. «Somit können Gesichtssprays auch beruhigend auf die Haut wirken, sie stärken und erfrischen.» Den Spray überzudosieren, sei nicht möglich. «Wozu ich aber generell gerne rate ist, auf die reine Haut aufsprühen, dann kann sie die Spurenelemente besser aufnehmen. Wer sich bereits geschminkt hat, kann ihn ohne Probleme übers Make-up sprayen. Der erfrischende Effekt ist dann ebenfalls gegeben.» Die Wassertröpfchen sind derart fein, dass die Schminke nicht verläuft.

Schwere Beine kühlen

Obwohl der Erfrischungskick auch beim Mann seine Wirkung hat, sind es eher die Frauen, die den Spray bei sich tragen. «Das hat vermutlich damit zu tun, dass beinahe jede Frau eine Handtasche führt. Bei Männern ist das eher selten der Fall», meint Venzin lachend. Auch auf einem langen Flug könne der Spray (erlaubt sind in der Regel Behälter mit maximal 100 ml) wertvoll sein, wenn die Haut wegen der trockenen Luft stark beansprucht wird. Ein Sprüher, und schon wird sie mit wertvoller Feuchtigkeit versorgt. Was die Drogistin auch beobachtet, sind ältere Frauen, die sich die Beine besprühen. «Auch das kann lindernd und sehr angenehm sein, wenn man an heissen Tagen mit Wassereinlagerungen und geschwollenen Beinen zu kämpfen hat.»

Dufte Sache

Der Spray ist auch für den gesamten Körper geeignet. «Andere Produkte, die pflegende Duftessenzen enthalten, würde ich ausschliesslich am Körper anwenden.» Diese könnten im Sommer anstatt einer Bodylotion benutzt werden, weil sie ebenfalls Feuchtigkeit spenden und einen feinen Duftschimmer auf der Haut zurücklassen. Es gibt unterschiedliche Duftrichtungen, beispielsweise mit Limette-Grüntee, Orangen- oder Mandelblüten-Aroma. «Wer im Sommer lieber auf ein Parfüm verzichtet, für den könnte solch ein Erfrischungsspray eine gute Alternative sein.» Einen Gesichts- oder Körperspray griffbereit zu haben, ist also in vielerlei Hinsicht sinnvoll. Vor allem aber sorgt er im Handumdrehen für einen Erfrischungskick. Und für einen gesunden dazu.

Autorin: Denise Muchenberger
Redaktion: Bettina Epper
Quelle
  • «Drogistenstern»