Entspannt durch die Wechseljahre

Ob klassische Massage, Saunagänge oder traditionelle chinesische Medizin – gönnen Sie Ihrem Körper speziell in den Wechseljahren öfters mal eine Auszeit.

Alternative Heilverfahren können Beschwerden während der Wechseljahre positiv beeinflussen. Beispielsweise gelten Hitzewallungen in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) auch als Symptom von Festgefahrensein. Sie können auf eine innere Blockade hinweisen, welche mithilfe verschiedener TCM-Methoden wie Akupunktur oder Moxibustion gelöst werden können. TCM umfasst verschiedene traditionelle Heilmethoden aus China. Gesund sein bedeutet hier, dass die Lebensenergie Chi frei durch die Energieleitbahnen, die sogenannten Meridiane, fliessen kann – und das Yin und Yang im Gleichgewicht sind. Weitere Methoden welche die Wechseljahre positiv beeinflussen sind:

  • Bachblüten: In der Bachblütentherapie haben sich bei Wechseljahrbeschwerden vor allem Kombinationen aus Rock Water, Vine, Rescue Remedy und Walnut bewährt. mehr über die Wirkung von Bachblüten, und lassen Sie sich von Ihrem Drogisten beraten.

  • Atemtherapie: Gemäss einer Studie (Women's Health Initiative) zeigte eine besondere Atemtechnik mit tiefen, langsamen Atemzügen bei einer kleinen Gruppe von Patientinnen eine vielversprechende Wirkung gegen Hitzewallungen. Solche Techniken können bei anerkannten Atemtherapeutinnen und -therapeuten erlernt werden. Mehr zur Atemtherapie.

Wechseljahr-Test

Kündigen sich bei Ihnen die Wechseljahre an? Machen Sie den Test! (Foto: © S.G.S. / pixelio.de)

  • Sauna: Nebst der Stärkung von Kreislauf und Abwehrkräften wirkt sich das Saunabaden auch positiv auf den Gemütszustand und das vegetative Nervensystem aus. Gönnen Sie sich einmal pro Woche einen Saunabesuch. Die Wirkung beruht auf dem Wechsel zwischen heiss-trockener und kalter Luft sowie dem anschliessenden Wasserbad.

  • Weitere Wege zur Entspannung: Die Hektik des Alltags kann mögliche Wechseljahrbeschwerden verstärken. Wer sich regelmässige Auszeiten einplant, kommt kraftvoll durch die Arbeitswoche. Entspannungstechniken wie Yoga, Qi-Gong oder Feldenkrais können Ihnen dabei helfen. Klassische Massage verhilft ebenfalls zu körperlicher und seelischer Ausgeglichenheit. Nach einer Massage mit Tiefenentspannung kann man sich leicht benommen fühlen. Daher nicht gleich ins Auto steigen und nach Hause fahren. Gehen Sie lieber noch einige Schritte an der frischen Luft und geniessen Sie das leichte Körpergefühl.

Umfrage

Würden Sie bei Wechseljahrbeschwerden eine Hormontherapie in Betracht ziehen?

Bitte warten...
Foto: © twinlili / pixelio.de
Autor und Redaktion: Didier Buchmann
Quellen
  • Rita Kempter: «Natürlich durch die Wechseljahre», Puls Media AG

  • Medical Tribune, Wien