Massieren Sie den Stress weg

Nicht nur Cremes und Masken halten die Haut im Gleichgewicht. Mit einer Gesichtsmassage können Sie sich etwas Gutes tun und Falten, Müdigkeit und Stress ein Schnippchen schlagen.

Dank einer sanften Gesichtsmassage entspannen sich Haut und Muskulatur und die Durchblutung wird stimuliert. Zu einem echten Genuss wird die Massage, wenn die Bewegungen langsam und mit Fingerspitzengefühl ausgeführt werden. Alles was Sie dazu brauchen ist ein Massageöl oder eine Creme.

So geht's

Am Besten beginnen Sie die Gesichtsmassage mit sanften und grossflächigen Streichbewegungen. Danach folgen ein sanftes Klopfen und ein Kreisen mit den Fingerspitzen. Zum Schluss ist zur Beruhigung der Haut Ausstreichen angesagt. Vorsicht: Die zarte Gesichtshaut sollte nicht gezerrt werden.

Autorin und Redaktion: Franziska Linder
Quelle
  • Biokosma, Melisana AG