Wohlfühlmomente verschenken

Noch keine Idee für Geschenke, die Sie mit Ihren Kindern für Familie und Freunde basteln könnten? Badezusätze lassen sich mit den richtigen Rezepten ganz einfach selber herstellen.

Was gibt es Schöneres, als nach einem stressigen Arbeitstag oder einem Spaziergang in der winterlichen Kälte in die Badewanne zu steigen und im warmen Wasser zu entspannen? Mit den richtigen Badezusätzen ein echtes Wellnessprogramm für zu Hause. Und diese lassen sich ganz einfach selber herstellen – auch zusammen mit Kindern. So lassen sich Wohlfühlmomente verschenken.

Badesalz

Badesalz können Sie einfach selber herstellen. Drogistin Franziska Habegger: «Am besten füllt man das Meersalz in der richtigen Menge zuerst in Plastiksäckchen ab. So können auch schon kleine Kinder tatkräftig mithelfen.» Eine ihrer Lieblingsmischungen ist Badesalz mit Mandarinenöl und getrockneten Ringelblumenblüten. Das dufte herrlich und sehe hübsch aus.

Auch Badeöle können Sie gut selber mischen. «Dazu gibt man 100 Milliliter Grundöl, zum Beispiel Mandel- oder Jojobaöl, zusammen mit einigen Tropfen natürlichem ätherischem Öl sowie einigen Tropfen Lebensmittelfarbe in eine Flasche und vermischt das Ganze gut», sagt Habegger. Lässt man die Lebensmittelfarbe weg, lässt sich so ein tolles Massageöl herstellen.

Seifen

Seifen können Sie ebenfalls gut und einfach selber herstellen. Nach der gemäss Rezept hergestellten Seifenmischung empfiehlt Franziska Habegger für das originelle Formen der Seifen flexible Eiswürfelbehälter. «Die Formen sollten jedoch nicht allzu filigran sein, ansonsten ist die Bruchgefahr bei der Entnahme der Seife zu gross.»

Weiter gibt es auch die Möglichkeit, sprudelnde Badekugeln oder –pralinen selber herzustellen, sagt die Drogistin. «Diese sind in der Herstellung jedoch etwas aufwändiger.»

Autorin: Ann Kugler
Redaktion: Didier Buchmann
Quelle
  • «Drogistenstern»