Naturheilmittel für die Prostata

Bei Prostatabeschwerden können Kürbiskerne wie auch Arzneimittel aus der Naturheilkunde Linderung bringen. Sie ersetzen aber nicht den Gang zum Urologen.

– Für Männer ab 50 empfiehlt sich eine Vorsorgeuntersuchung der Prostata. Bei leichten Beschwerden können Naturheilmittel komplementär zu schulmedizinischen Massnahmen die Heilung unterstützen. Folgende natürliche Arzneimittel haben sich bei leichten Prostatabeschwerden bewährt.

  • Individuell gemischte Frischpflanzentropfen, beispielsweise aus Sägepalme (Hormonregulierend), Pappel (Prostatadrüsenregulierend), Goldrute (Nierenanregend), Sonnenhut (Abwehrstärkend)

  • Pflanzliche Präparate aus der Sägepalme (Sabal) lindern die Beschwerden, Verabreichung zum Beispiel in komfortabler Form von nur einer Kapsel täglich.

  • Täglich eine Handvoll Kürbiskerne wirkt positiv auf Blasenmuskulatur und Hormonhaushalt. Eine Kombination mit Preiselbeeren (schützen die Harnwege) ist sinnvoll.

  • Täglich zwei bis drei Tassen Tee aus kleinblütigem Weidenröschen, Brennesselwurzel, Brennesselblättern und Feigenkaktusblüte erleichtern das Wasserlassen.

Noch bessere Heilungschancen erzielen Sie, wenn Sie folgende Verhaltensweisen beachten:

  • Meiden Sie harntreibende Getränke wie Bier oder Bohnenkaffee.

  • Achten Sie darauf, mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken.

  • Essen Sie nicht zu viel Fleisch und setzen Sie stattdessen auf Sojaprodukte.

  • Lauwarme Heublumenwickel um Blase und Hüfte erleichtern das vollständige Entleeren der Blase.

  • Sorgen Sie für einen regelmässigen Stuhlgang, um zusätzlichen Druck auf Blase und Harnwege zu verhindern.

Regelmässige Bewegung sowie alternative Heilmethoden wie beispielsweise Osteopathie, Spagyrik oder Beckenbodentraining können ebenfalls positive Effekte erzielen.

Umfrage

Hätten Sie Hemmungen, sich beim Urologen einer Prostata-Untersuchung zu unterziehen?

Bitte warten...

Prostatabeschwerden

Alles in Ordnung mit Ihrer Prostata? Finden Sie es mit unserem Test heraus. (Foto: © birgitH / pixelio.de)

Foto: © chocolat01 / pixelio.de
Autorin: Menta Scheiwiler
Redaktion: Nadja Mühlemann, Didier Buchmann
Quelle
  • «Drogistenstern»