Akupunktmassage

Die Akupunktmassage (APM nach Penzel oder Radloff) ist eine Massageart, die sich auf die Grundlagen der chinesischen Akupunkturlehre, auf den Energiekreislauf des Menschen und die Fünf-Elementenlehre bezieht. Es werden keine Nadeln, sondern ein Metall-Massagestäbchen verwendet. Durch eine entsprechende Behandlung der Meridiane wird ein Zuviel oder ein Zuwenig an Energie ausgeglichen. Im Laufe der Behandlungen werden Energieflussstörungen beseitigt.

Anwendungsgebiete

Probleme im Bewegungsapparat, Vegetative Dystonie, Rheuma, arterielle oder venöse Durchblutungsstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, Schlaflosigkeit, Nervenschmerzen, Phantomschmerzen, Störungen durch Narben, Hauterkrankungen, Verbesserung der Regenerationsfähigkeit, Immunschwäche, usw.

Quelle
  • Naturärzte Vereinigung der Schweiz (NVS)