Beratung

Ab in die Drogerie!

Egal, ob es um Gesundheitsfragen, Blutdruckmessen, passende Kompressionsstrümpfe oder die gesunde Ernährung geht – in Drogerien wird Beratung grossgeschrieben.

Zu Helene Elmer in die Drogerie kommen immer mehr Menschen, die sich in Gesundheitsfragen beraten lassen möchten. «Viele recherchieren heute im Internet über Krankheiten und Symptome und sind dann oft überfordert mit den Informationen, die sie finden», sagt die Drogistin HF. «Diese Menschen sind froh, wenn sie bei uns in der Drogerie eine sichere Beratung bekommen.»

Eine breite Palette

Drogisten und Drogistinnen sind in sehr vielen Themenbereichen ausgebildet. Die Angebotspalette an Beratungsleistungen geht denn auch vom Anpassen von Kompressionsstrümpfen oder Blutdruckmessen über Make-up-Beratung bis hin zu beispielsweise Haaranalysen oder Tipps zur Schädlingsbekämpfung. Eine fast endlose Liste.

Natürlich bieten nicht alle Drogerien alles an. «Jede Drogerie hat ihre eigenen Stärken», sagt Helene Elmer. Die einen sind besonders spezialisiert in der Anwendung von Phytotherapie, andere haben Zusatzausbildungen in Homöopathie oder Schüssler-Salzen. «Aber wir alle sind grundsätzlich versiert bei Naturheilmitteln, und auch bei schulmedizinischen Medikamenten kennen wir uns aus, genauso wie in Sachen Ernährung, bei Putzmitteln, Haushaltsprodukten… da komme ich sofort ins Schwärmen. Ich bin halt eine Vollblutdrogistin», sagt sie und lacht.

Fundiertes Fachwissen

Besonders wichtig ist die fachkundige Beratung in der Drogerie bei der Selbstmedikation bei leichten Beschwerden. «Ohne unser Fachwissen wäre eine sichere und effiziente Selbstmedikation gar nicht möglich», sagt Drogistin Elmer. «Wir können den Kunden sagen, wann sie aufpassen müssen und wann sie besser zum Arzt gehen sollten. Und die Kundschaft kann auf unser Fachwissen vertrauen.»

Elmer selbst liebt ihren Beruf wegen der Beratung der Kundschaft. «Das macht die Arbeit in der Drogerie spannend. Schön ist auch, dass die Beratung oft verdankt wird. Die Kunden sagen Merci, das freut mich. Und wenn diese Menschen dann immer wieder kommen und zu Stammkunden werden, zeigt das für mich deutlich, dass sie unsere fachliche Beratung schätzen.»

Autorin: Bettina Epper
Redaktion: Vanessa Naef
Wissenschaftliche Kontrolle: Elisabeth von Grünigen-Huber, Drogistin HF und Leiterin Politik und Branche des Schweizerischen Drogistenverbandes SDV




Quellen
  • Drogistin HF Helene Elmer