Bachblüten bei Erledigungsblockade

Das Entstehen von Erledigungsblockaden kann vielerlei Gründe haben. Es gibt eine ganze Reihe von Bachblüten, die unterwegs zur Verhaltensänderung unterstützend wirken können.

– Wer unter einer Erledigungsblockade leidet, für den können Bachblüten hilfreich sein, wenn ein Ausweg aus der verfahrenen Situation gesucht wird. Genauso gut wie handfeste Ratschläge im Umgang mit notorischem Aufschiebeverhalten.

  • Nr. 1 Agrimony: Unangenehmes wird verdrängt; man tut so, als sei alles in bester Ordnung, auch wenn es nicht stimmt. Agrimony verhilft zu mehr Ehrlichkeit – zuerst einmal zu sich selbst.

  • Nr. 7 Chestnut Bud: Man ist nie ganz bei der Sache; man ist unaufmerksam, geht zu oberflächlich vor und lernt so zu wenig aus Erfahrungen. Innerlich ist man immer schon einen Schritt weiter als in der Realität. Chestnut Bud ist das Mittel für die Lernfähigkeit und das Angehen auch von Unangenehmem.

  • Nr. 9 Clematis: Menschen, die Clematis benötigen, wirken auf andere Menschen zerstreut und unaufmerksam; sie haben ein mangelndes Interesse an vielerlei Dingen. Clematis ist das Mittel für mehr Präsenz und Aufmerksamkeit.

  • Nr. 28 Scleranthus: Wirkt unterstützend bei innerer Zerrissenheit aufgrund einer Entscheidungsschwäche. Rasche Reizüberflutung und Überforderung, zwischen zwei Möglichkeiten hin- und hergerissen sein. Scleranthus hilft, sich zu entscheiden und bringt dadurch mehr Klarheit.

  • Nr. 36 Wild Oat: Entscheidungsschwäche, Überforderung, weil zu viele Wünsche, Möglichkeiten und Wege in Betracht gezogen werden. Wild Oat hilft, Prioritäten zu setzen und einzuhalten.

Diese Liste ist lediglich eine Auswahl und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bachblüten sollten immer individuell von einer Fachperson zusammengestellt werden. Lassen Sie sich in Ihrer Drogerie beraten.

Umfrage

Was tun Sie, wenn Ihre To-do-Liste lang und länger wird?

Bitte warten...
Autorin: Ann Kugler
Redaktion: Katharina Rederer
Quellen
  • «Drogistenstern»

  • Matthias Eisele und Arndt Spieth: «Bach-Blütentherapie. Beratung und Anwendung», Deutscher Apotheker Verlag, 2008