Ernährungsfalle Kühlschrank

Ernährung fängt am Kühlschrank an. Salat und Peperoni haben dort genauso ihre Berechtigung wie Mayonnaise und Salami. Doch wann ist es zu viel des Guten? Machen Sie den Test!

Wissen Sie, wie viele Salamischeiben Ihrer Gesundheit tatsächlich guttun? Drogistin HF und Ernährungsberaterin Sandra Imholz-Schneider aus Thusis weiss, wo im Kühlschrank die grössten Fett- und Zuckerfallen lauern. Machen Sie die Probe aufs Exempel und klicken Sie auf den Kühlschrank!



Verbesserte Lebensmittelkennzeichnung

Zu viele Kalorien überfordern unseren Organismus. Gemäss dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) sind 53 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer übergewichtig. Über die Hälfte hält sich zudem nicht an die Empfehlung, sich mindestens dreissig Minuten pro Tag zu bewegen. Bluthochdruck und Diabetes sind nur zwei mögliche Folgen. Eine verbesserte Kennzeichnung der Lebensmittel soll es Konsumentinnen und Konsumenten ermöglichen, beim Einkauf eine gesunde Wahl zu treffen.

Umfrage

Wie rasch packt Sie das schlechte Gewissen nach einer Schlemmerei?

Bitte warten...
Foto: © Alfred Heiler/pixelio.de
Autor und Redaktion: Didier Buchmann
Quellen
  • «Drogistenstern»

  • Sandra Imholz-Schneider, Drogistin HF und Ernährungsberaterin

  • Bundesamt für Gesundheit (BAG)