Chinesische Ernährungslehre

Das Besondere an der chinesischen Ernährungslehre ist ihre Ausgewogenheit. Anhand individueller Beschwerdebilder sowie der Zungen- und Pulsdiagnostik kann eine sehr persönliche Beratung durchgeführt werden. Der Patient erhält speziell auf ihn abgestimmte Ernährungsempfehlungen. Dabei werden Lebensphase, Grundkonstitutionstyp, Jahreszeiten und regionale Lebensmittel berücksichtigt. Mit chinesischer Ernährungslehre kann man sowohl Gesundheitsvorsorge als auch ein gesteigertes Wohlbefinden erreichen.

Anwendungsgebiet

Die Ernährung nach chinesischen Grundsätzen hat ihren Platz in der Prävention als auch der Unterstützung von Heilungsprozessen.

Quelle
  • Naturärzte Vereinigung der Schweiz (NVS)