Judith Erdin

«Dein bestes Brot. Backen wie ein Profi»

Es ist schon faszinierend: Aus den immer gleichen Zutaten Mehl, Hefe, Salz und Wasser lassen sich ganz unterschiedliche Brote backen – wenn man weiss, wie. Dank Judith Erdins Buch gelingt das auch, wenn man wenig Erfahrung als Brotbäckerin hat.

Bislang habe ich stets Baslerbrot gebacken. Schön dunkel, fast schwarz, knusprig und einfach herrlich! Auch Zopf oder Laugenbrötli umfasste mein Repertoire und ab und zu mal ein Brioche. Ausprobiert hatte ich auch schon andere Brote, doch irgendwie gelangen die nie so richtig, waren zu trocken, zu wenig knusprig, zu wenig luftig. Das änderte sich schlagartig, als ich «Dein bestes Brot. Backen wie ein Profi» in die Hände bekam. Baguette, Kreuzbrot oder Sandwich-Brötchen gelangen mir plötzlich wie von selbst. Gut, sie sehen vielleicht noch nicht immer so toll aus wie auf den gluschtigen Fotos im Buch, aber der Geschmack: unerreicht. Ob ich wohl als nächstes die Safranbrötchen oder den Laugen-Speck-Zopf versuche?

Judith Erdin: «Dein bestes Brot. Backen wie ein Profi», AT Verlag, 2021

Autorin und Redaktion: Bettina Epper