Publireportage

Augenstress – was tun?

Das Tragen von Kontaktlinsen, Bildschirmarbeit, Klimaanlagen, Heizungsluft oder andere Einflüsse belasten das Auge jeden Tag. Haben auch Ihre Augen Stress?

Unsere Augen benötigen eine kontinuierliche Benetzung mit Tränenflüssigkeit. Diese schützt die Augenoberfläche vor dem Austrocknen, lässt die Augenlider sanft über die Augen gleiten und bildet die erste Abwehr vor Krankheitserregern.

Mit zunehmendem Alter, durch die Einnahme von Medikamenten, durch zu häufige Bildschirmarbeit oder aufgrund einer ungesunden Ernährung können die Qualität und die Menge des gebildeten Tränenfilms nachlassen. Es kommt vermehrt zu Rissen im Feuchtigkeitsfilm und als Folge davon zu kleinen Verletzungen und Reizungen der Hornhaut. Auch chirurgische Eingriffe können der Grund für Störungen des Tränenfilms sein, der aber gerade zur optimalen Wundheilung erforderlich ist.

Für die Regeneration kleinerer Verletzungen benötigt das Auge vor allem eins: Feuchtigkeit. Zusätzlich ist diese Flüssigkeitsbenetzung notwendig, um die Hornhaut vor neuen Schädigungen aufgrund von Austrocknung zu schützen. HYLO CARE® befeuchtende Augentropfen ergänzen den natürlichen Tränenfilm bei der Befeuchtung der Augenoberfläche.

Ein weiteres Plus: Da HYLO CARE® Augentropfen die Sicht nicht beeinträchtigen, sind sie tagsüber der ideale Ersatz für Augensalben, die sich oftmals als fettige Schicht über die Augenoberfläche legen oder die Lidränder verkleben.

Augentropfen, die bei verletzter Hornhaut verwendet werden, sollten frei von Phosphaten sein. Ist dies nicht der Fall, droht die Einlagerung von Kalzifikationen (Kalkablagerungen), die zu Sichtbeeinträchtigungen führen kann. Daher sind HYLO CARE® befeuchtende Augentropfen – sowie alle Produkte der HYLO® EYE CARE Familie – frei von Phosphaten.

HYLO CARE® Augentropfen im Überblick

  • Für die tägliche Augenbefeuchtung und Pflege der Augen

  • Mit hochwertiger Hyaluronsäure und Dexpanthenol

  • Frei von Konservierungsmitteln und Phosphaten

  • Mit Kontaktlinsen verträglich, ohne Auswirkungen auf die Sehleistung

  • Hoch ergiebig (mind. 300 Tropfen pro Packung)

  • Anbruch 6 Monate verwendbar