Wettbewerb Laufen und Yoga

Manchmal passen zwei perfekt zusammen, obwohl das auf den ersten Blick kaum jemand vermuten würde. Laufsport und Yoga zum Beispiel.

– Beim Laufen draussen in der Natur gilt es, sich richtig auszutoben, beim Yoga wendet sich der Blick nach innen, kommt zur Ruhe. Passt nicht zusammen? Und ob. Laufen ist ein tolles Ausdauertraining. Yoga sorgt für Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Kurz: Die beiden sind das perfekte Paar, das sich ergänzt und darum zusammenpasst. Das fand auch das Team der Markus Ryffel's GmbH und hat kürzlich «Run'n'Yoga» ins Leben gerufen.

Mitmachen und eine Gratisteilnahme an den Aktivferien «Run'n'Yoga», «Fit for Life Days» oder «Ladies Days» von Markus Ryffel's GmbH gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Wettbewerb und gewinnen Sie mit der Markus Ryffel's GmbH und dem Drogistenstern vier Tage Aktivferien für eine Person in Valbella oder 10 handsignierte «Lauffieber»-Bücher von Markus Ryffel.

Die Wettbewerbsfrage: Welche drei Punkte sind charakteristisch für die Sportarten Yoga und Laufen und machen sie zum «Traumpaar»?

a: Beweglichkeit, Koordination und Kraft
b: Ausdauer, Willenskraft und Schnelligkeit
c: Rhythmusgefühl, Zielorientierung und einfach zu erlernen

Schreiben Sie den Buchstaben der richtigen Antwort auf eine Postkarte zusammen mit Ihrem Namen, Vornamen, Strasse, PLZ, Wohnort oder füllen Sie den Talon aus dem Drogistenstern aus und schicken Sie Ihre Antwort bis spätestens am 28. April 2017 (Datum des Poststempels) an:

Markus Ryffel's GmbH
Wettbewerb Drogistenstern
Neufeldstrasse 1
3076 Worb

Teilnahme per Mail: Schicken Sie Ihre Antwort und Ihre Adresse mit dem Betreff «Wettbewerb Drogistenstern» bis spätestens am 28. April 2017 an: info@markusryffels.ch

Gesund und ausgeglichen

Andere Sportarten mit Laufen zu kombinieren, ist bei Markus Ryffel's nichts Neues, wie Projektleiterin Fabienne Rohrer erklärt. Schon länger bieten sie beispielsweise Laufen und Pilates an, «um Kraft und Koordination gleichermassen zu trainieren». Das hat Rohrer und ihr Team auf die Idee mit dem Yoga gebracht. «Laufen gibt extrem viel Energie», sagt Rohrer. «Und die Komponente Yoga bringt das richtige Körperbewusstsein dazu. Diese Kombination schafft mit Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination alle Ressourcen, die der Mensch für ein gesundes und ausgeglichenes Leben braucht.» Oder anders gesagt: Das Paar sorgt für eine perfekte Work-Life-Balance.

Run'n'Yoga im Bündnerland

Die Markus Ryffel's GmbH bietet neu einen viertägigen Lauf- und Yogakurs im bündnerischen Valbella an. Der Vormittag widmet sich dem Bereich Laufen, der Nachmittag umfasst eine Einheit Yoga, in der Kraft, Beweglichkeit und Entspannung in den Fokus rücken. Die Laufinhalte werden durch das Team von Markus Ryffel's gestaltet. Die Yogaübungen leitet Melinda Spitzer, eine Yogalehrerin und -instruktorin aus dem Raum Zürich und Genf mit europäischem Yogadiplom. Sie bietet Hatha Yoga und Vinyasa Flow an (siehe Box unten).

Vorkenntnisse in Yoga sind nicht nötig, um am Kurs teilzunehmen. Die Mindestanforderung fürs Laufen sind 30 Minuten lockeres Jogging an einem Stück.

Genuss statt Leistung

Immer schneller, immer weiter, immer mehr. Viele Freizeitsportler trainieren nach diesem Motto. Markus Ryffel's verfolgt beim Angebot Run’n’Yoga einen ganz anderen Ansatz. «Leistung soll nicht im Zentrum des Trainings stehen. Es geht vielmehr darum, im Sport einen Ausgleich zum oft stressigen Alltag zu finden und dadurch mit seinen Ressourcen schonend umzugehen. Ja, es geht eigentlich mehr um Wohlbefinden», sagt Rohrer. «Und dabei ist es ganz wichtig, dass der Genuss nicht verloren geht.»

Hatha Yoga und Vinyasa Flow

Yoga ist eine philosophische Lehre, die ursprünglich aus Indien stammt und die bereits mehrere Tausend Jahre alt ist. Sie beinhaltet körperliche Übungen, Atemtechniken, Konzentrationsübungen und auch Meditation.

  • Hatha Yoga beginnt mit einer kurzen Meditation zum Sammeln von Energie und Aufmerksamkeit. Es weckt Körper und Geist durch Atemübungen und vertieft Kraft und Wachheit durch das Verweilen in körperliche Übungen (Asanas). Angeleitete Augenblicke der Entspannung runden das Erlebte ab. Das Ziel ist, taufrisch in den Alltag hinaus zu treten.

  • Vinyasa Flow ist ein dynamischer Yogastil. Verschiedene Asanas in Kombination mit der Atmung werden fliessend aneinandergereiht. Vinyasa Flow kräftigt die Muskulatur, fördert die Beweglichkeit, die Balance und die Konzentration. Die Stunde endet mit einer Tiefenentspannung.

Autorin und Redaktion: Bettina Epper