Sportliche Leistung optimieren

Schüssler-Salze können Sportlerinnen und Sportlern die Mineralstoffe ersetzen, die sie durchs Schwitzen verlieren. Der «Energy Drink» aus Schüssler-Salzen hilft zudem, die Leistung zu optimieren.

Schüssler-Salze können nur Mögliches möglich machen: Sie können also Sportmuffel nicht in Höchstleistungsathleten verwandeln. Jedoch helfen mit Schüssler Salzen versetzte Getränke dabei, die persönliche Leistungsfähigkeit besser auszuschöpfen oder sich schneller von der körperlichen Ertüchtigung zu erholen.

Die weissen Tabletten wirken dabei in zweifacher Weise: Sie unterstützen entweder die Aufnahme der Mineralstoffe aus der Nahrung oder einem Supplement. Oder sie beheben mineralstoffbedingte Funktionsstörungen in den Zellen. Das heisst, sie können dem Körper helfen, dass lebenswichtige Substanzen wie Kohlenhydrate, Vitamine und Eiweisse in den Zellen ankommen und genutzt werden.

Im Breitensport

Wer neu oder wieder in den Sport einsteigen will, ist mit dem Sport-Basisdrink gut beraten. Die Mischung ist auch für Breitensportler, die ein bis zwei Mal pro Woche trainieren, ideal und enthält je zehn Tabletten der Schüssler-Salze Nr. 3, Nr. 5 und Nr. 7. Die Nr. 3 (Ferrum phosphoricum) ist für die Eisenverfügbarkeit sprich für den Sauerstofftransport zuständig, die Nr. 5 (Kalium phosphoricum) für die Energiezufuhr, und die Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) für die Muskeltätigkeit.

  • Je 10 Tabletten der Nummern 3, 5 und 7 in circa einem Liter Wasser oder Tee auflösen, in eine Bidonflasche geben und regelmässig einen Schluck trinken.

  • Reicht für eine Sporteinheit von 1 bis 2 Stunden.

  • Hilf Muskelkater und Seitenstechen vorbeugen und verkürzt die Regenerationszeit.

Im Spitzensport

Wer viermal oder mehr pro Woche trainiert, sollte die Einnahme der Schüssler-Salze auf sein Trainingsprogramm abstimmen. So brauchen etwa ein Boxer und ein Kunstturner nicht dieselbe Mineralsalzkombination. Ausserdem wird zwischen einer spezifischen Trainings-, Wettkampf- und einer Regenerationsmischung unterschieden. Um alle Bedürfnisse zu berücksichtigen, können Athletinnen und Athleten den Sport-Basisdrink mit maximal einem zusätzlichen Funktionsmittel ergänzen oder ein zusätzliches Funktionsmittel in der Standarddosierung dazu einnehmen:

  • Nr. 1: Zur Stärkung der Bänder, Sehnen und Gelenke, wichtig bei Sportarten wie Tennis oder Kunstturnen.

  • Nr. 2: Muskelaufbau, extrem muskelaktive Sportarten wie etwa Gewichtheben oder Kampfsportarten wie Kung-Fu.

  • Nr. 6: Sportarten mit hohem Sauerstoffbedarf, wie zum Beispiel Bergsteigen oder Skitouren. Die Nr. 6 ist eine gute Ergänzung für Asthmatiker, die Sport treiben wollen.

  • Nr. 8: Bei allen schnellen Sportarten, bei denen man stark ins Schwitzen kommt, wie Fussball, Volleyball, Basketball.

  • Nr. 9: Hilft gegen Übersäuerung. Eine Übersäuerung muss man im Auge behalten bei allen Langzeitsportarten. Die Nr. 9 hilft generell für die Regeneration bei allen Sportarten.

  • Nach einer Krankheit oder einem Unfall muss man beim sportlichen Wiedereinstieg auf die Bänder, Sehnen und Gelenke achten. Hilfreich ist da das Bindegewebstrio der Schüssler-Salze Nr. 1, Nr. 2 und Nr. 11.

Spezifische Trainingsziele oder Beschwerden verlangen nach ausgeklügelten Kombinationen von Schüssler-Salzen. Im Zweifelsfall helfen gut ausgebildete Drogistinnen oder Drogisten bei der Mittelwahl. Doch mit Schüssler-Salzen kann man nichts falsch machen, Falsch- und Überdosierung sind fast nicht möglich. Dennoch ist es sinnvoll, nur Funktionsmittel einzunehmen, die auch benötigt werden. Zur Pflege geschundener Gelenke, Sehnen und Muskeln sowie zur Sportmassage nach dem Training eignen sich die Schüssler-Salze in Salbenform, beispielsweise die Bodylotion 1+11. Das Gel mit den Nummern 3 und 8 gilt als sportliches Notfallmittel und empfiehlt sich bei Prellungen, Quetschungen und Blutergüssen.

Umfrage

Als wie wirksam schätzen Sie Schüssler Salze im Sport ein?

Bitte warten...
Autorinnen: Katharina Rederer und Franziska Linder
Redaktion: Franziska Linder
Quelle
  • «Drogistenstern»